Allgemein

Felino-Steve and banana plantations on La Palma

201702xx_www-cyber-cat-de

At the Canary Islands under such a Palm tree I was found wounded by a shot. I was lucky, because an animal help assistance brought me to Germany.

Unter solch einer Palme hat man mich angeschossen gefunden. Ich hatte Glück und wurde von einer Tierhilfe nach Deutschland geholt und nun bin ich das Liebste, was meine Leute haben. Meine Vorbesitzer haben mich Felino genannt und als ich meine neuen Besitzer bei einem Spaziergang kennenlernte, nannten sie mich Steve und so wurde daraus Felino-Steve. Die beiden Familien freundeten sich durch mich an und ich war zunächst bei beiden willkommen und zuhause. Und weil sie mich so lieb haben, durfte ich immer selbst entscheiden, bei wem ich wohnen will. Sie nannten das auch „cat-sharing“. Ich habe mich dann für die Familie mit der Katzenklappe entschieden, bei der es ruhiger ist und ich die einzige Katze bin. Da bin ich der King und kann immer kommen und gehen, wie ich mag.

80 % der landwirtschaftlichen Erträge zieht La Palma aus dem Anbau der Banane. Die kleine, sehr schmackhafte kumme Gelbe werden wir hier bei uns allerdings wohl nie zu essen bekommen. Der Anbau der La Palma-Banane auf den steilen Hängen und wenig terrassierten kleinen Feldern ist sehr beschwerlich und nur durch Handarbeit zu erledigen. Sie kann […]

über La Palma – 🍌 Alles Banane! 🍌 … und manches auch Rum  — one photo a day

 

 

Advertisements
Standard

2 Gedanken zu “Felino-Steve and banana plantations on La Palma

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.