Allgemein, DiaShow

Spaziergang an der Leine Teil II

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Steve was out for a walk with me

Diashow …

Steve ist total gutmütig und ich habe ihm anfangs ein einfaches Halsband angelegt und nur solange gemacht, solange er keine Angst oder Ärger gezeigt hat. Dann habe ich mich für ein Geschirr mit “Schiebeclips” entschieden, weil das schneller geht als eine Schnalle, die man einfädeln muss. Er wird dann auch nicht “gewürgt”, wenn er mal plötzlich losrennen will. Ich glaube, wir brauchten nur 3 Anläufe, das soll von Rasse zu Rasse unterschiedlich sein. Er ist ja ein Siam-Mix und für ihn scheint das Leine gehen einfach zu sein.

Wenn wir dann draußen sind muss ich ihn immer wieder ein Stück tragen, weil er sich einfach auf den Boden legt und nicht an der Leine weitergeht. Ist halt kein Hund, aber wenn ich ihn dann auf eine Wiese trage und wieder runter lasse ist er happy und geht inspizieren. Wir haben das mal zusammen gemacht, als er wegen einer Ohrenverletzung ein Halsmanschette als Kratzschutz tragen musste und nicht allein durch die Katzenklappe rausgehen durfte.

Advertisements
Standard